Fürst unverpackt

Der erste verpackungsfreie Laden in der Region Zürcher Unterland ist seit Juli 2017 offen. Das Sortiment im «Fürst unverpackt» ist vielfältig und wird stetig, auch in Zusammenarbeit mit Kunden, erweitert. Der Fokus liegt auf natürlichen Lebensmitteln (Bio), nachhaltigen Reinigungs- und Hygieneartikeln sowie Mehrweg-Behältern für den täglichen Gebrauch. Im Zuge der Zerowaste-Bewegung will der Laden auch über Themen wie Verpackungsmüll, Ernährung und Umwelt informieren.

Die zwei Brüder aus Bülach ZH, bis vor wenigen Jahren, in Sachen Konsum, noch völlig «mainstream», haben in der letzten Zeit ihren Lebensstil stark geändert. Wenn immer möglich versuchen sie den Zerowaste Lifestyle durchzuziehen. Dies war/ist mittels konventionellen Einkaufsmöglichkeiten nur sehr schwierig umsetzbar. Sie haben diese persönliche Entwicklung beide parallel durchlebt und gemerkt, dass sie sich zusammentun und so ein eigenes Projekt (den unverpackt Laden) auf die Beine stellen können. Sozusagen vom «as much as you can»- hin zum BEWUSSTEN Konsum. Mit Andreas, als gelerntem Koch, und Daniel, gelerntem kaufmännischem Angestellten, stimmte der Mix zur erfolgreichen Umsetzung dieses Vorhabens und den damit in Zukunft anstehenden Herausforderungen.

Ganz im Zerowaste-Stil hat Daniel im Frühjahr 2016 den 1. unverpackt Shop in Karlsruhe DE während einer Fahrrad-Tour besucht. Kurz darauf im Sommer 2016, nahm Daniel in Kiel bei Marie Délapierre an einem Seminar teil, um das «unverpackt»-Konzept kennenzulernen. Bis zur Eröffnung des eigenen Ladens, wurden weitere Läden inspiziert und die sinnvollsten Ideen wurden übernommen.

Das Angebot enthält nur Produkte von höchster Qualität, die in gewünschter Menge (nach Gramm) gekauft werden können. Es ist ihnen wichtig, wenn immer möglich die Produzenten zu kennen und hinter den Produkten, die sie an die Frau bringen, stehen zu können. Richtig, bisher ist knapp 90% der Kundschaft weiblich, was zu erwarten ist, wenn berücksichtigt wird, dass sich Frauen oft häufiger als Männer mit dem Thema gesunde Ernährung auseinandersetzen.
Im Laden vor Ort befindet sich ebenfalls ein kleines Café/Bistro. Innovative Sandwiches (u.a. Kebab à la Seitan oder Antipasti) und frische Salatteller sind über Mittag erhältlich. Orangen- & Apfelsaft, Limonaden-Getränke und Süssgebäck sowie Wein oder Bier können an der Theke bestellt und auch abgeholt werden. Auf ihre Kaffeemaschine sind sie besonders stolz. Es gibt wohl kaum einen besseren Espresso in der Stadt zu finden. Die Produkte im Café sind alle Bio-Qualität und teils sogar Demeter.
Auch sind vegane Speisen im Fürst Unverpackt zu finden. Sie möchten auch Menschen, die sich ohne tierische Produkte ernähren wollen, eine einfache Möglichkeit einzukaufen oder zu essen bieten.

Das «Ladencafé» liegt an der Schaffhauserstrasse 53 in Bülach. Der Kundeneingang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes.

www.fuerst-unverpackt.ch