La Boyevatte

Im Mai 2016 wird die Idee von Kevin Nia und Rémy Petitcuenot geboren: Die Gründung von la Boyevatte*, einem Unverpackt-Laden im Jura.

 Besorgt um die Umwelt und sensibel für verwandte Themen wurde ihnen bewusst, dass ein Leben mit weniger Müll wie auch der Konsum von regionalen Produkten eine dauerhafte und notwendige Lösung für die Erhaltung der Umwelt darstellt.

Ihre Idee stand fest: Regionale Produkte anbieten (wenn möglich aus biologischem Anbau), das handwerkliche Können unterstützen, den Boden aufwerten, im Einklang mit den Jahreszeiten leben sowie eine Produktepalette von hoher Qualität und aus der Nähe offerieren. Ihr Ziel ist es, ihren Kunden einerseits über die Herkunft der Produkte wie auch über den Herstellungsprozess Auskunft geben zu können.

So haben sie sich auf die Suche gemacht und regionale Produzenten in jedem Winkel des Kantons gesucht, um deren Arbeit besser kennen zu lernen wie auch zusammen die Möglichkeiten des Vertriebs zu erörtern. Ihre Motivation und Ausdauer haben sich bezahlt gemacht und sie konnten auf diese Weise die idealen Partner finden, sympathisch und motiviert! Ihr Laden ist seit dem 25. April 2017 eröffnet und lädt mit ausgedehnten Öffnungszeiten ein, vorbei zu kommen.

In „la Boyevatte“ finden Sie Cerealien, Teigwaren, Reis, Hülsenfrüchte, Körner, Gewürze, Getränke mit und ohne Alkohol aus der Region, Kosmetikartikel, Reinigungsmittel aber auch frische Produkte und Gemüse aus der Region. Ungefähr 95% der Waren sind in Bioqualität und seit der Eröffnung des Ladens haben sie das Angebot laufend erweitert, ganz nach den Bedürfnissen der Kundschaft! Zudem finden im Laden auch Workshops statt.

Das Lokal befindet sich in Courroux an der Rue du 23 juin 79 (ungefähr 2 km von Delémont entfernt) an der Strasse und direkt vor dem Lokal steht ein grosser Parkplatz zur Verfügung.

*„Schubkarren“ im jurassischen Dialekt

www.laboyevatte.ch