Weihnachten ZeroWaste – leicht ums Herz und lächelnd

Weihnachten steht schon vor der Tür und du suchst noch Geschenkideen für deine Liebsten?

Weihnachten und das masslose Einkaufsrennen, die Läden durchlaufen, um ein passendes Geschenk für Familie, Freunde, liebe Nachbarn, die Lehrerin und Arbeitskollegen zu finden, – Stopp ! Zu Hilfe… !

Die Schweizer geben dieses Jahr durchschnittlich 275 CHF für ihre Weihnachtsgeschenke aus (EY-Studie). Aber macht das Ganze überhaupt noch Sinn? Haben wir die Kontrolle verloren?

Nur keine Panik!

Du kannst ja die ZeroWaste Regeln anwenden und den Liebsten erklären (auf eine angenehme Art und Weise, ohne deren Gefühle zu verletzen), dass das Geschenke verteilen nicht stattfinden wird.

Du kannst ihnen ganz lieb beibringen, dass die Geschenke dieses Jahr keine «feste» Form haben und sie vom Gegenstand zum «Erlebnis» werden. Von «haben» oder «besitzen» zu «sein» oder «erleben». Warum schenkst du dieses Jahr nicht mal Zeit statt Gegenstände? Statt überflüssige Konsumgüter, verbringe Zeit mit deinen Liebsten.

In dem du keine Gegenstände kaufst (und somit den Stress in den Läden umgehst!), sparst du Ressourcen und setzt ein Zeichen für ein nachhaltiges ZeroWaste Leben. Zudem werden deine vorhandenen sozialen Beziehungen gestärkt.

hausgemachte !

Zum Beispiel mit Arbeitskollegen (anstelle eines Geschenks) einen Glühwein trinken gehen und zusammen einen sympathischen und konstruktiven Moment im Apéro verbringen. Oder wieso nicht ein selbstgemaches Einkaufsnetz oder Guetzli in einer Stofftasche schenken?

Ein anderer wichtiger Punkt ist, unsere potenziellen Geschenkgeber zu informieren, dass wir den ZeroWaste Lifestyle, d.h. ohne Abfall leben und es vorziehen „zu erleben“, anstatt Gegenstände zu erhalten! Am Besten so früh wie möglich, mit einer schönen Erklärung informieren, bevor die Einkäufe getätigt werden. Wenn’s aber zu spät war, profitiert von den erhaltenen Geschenken und erklärt bei dieser Gelegenheit das Prinzip. Durch ein konkretes Beispiel kannst du’s einfach erklären: «Meine Liebe, ich schenke dir eine Maniküre, damit wir zusammen einen schönen Nachmittag verbringen können. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass deine Bücherregale und Schränke nicht überlastet werden!»

Erlebnis-Geschenkideen

Zeit und Erlebnisse zu schenken ist einfacher als du denkst. Es können ganz einfache Aktivitäten sein wie zum Beispiel zusammen essen gehen, oder noch besser, zusammen kochen. Oder zusammen an ein Konzert gehen, einen Filmabend machen, einen Spielabend veranstalten, zusammen eine Wanderung unternehmen, eine neue Stadt entdecken, zusammen Wellnessen, u.s.w. Dir fallen sicher noch weitere tolle Sachen ein! Und falls dir doch noch Ideen fehlen, schlägt Euch ZeroWaste Switzerland hier ein paar Erlebnis-Geschenke vor:

  • Kinobesuch
  • Jahres Museums-Pass
  • Einen Ausflug in den Naturpark
  • Ein Essen in einem neuen Restaurant
  • Eine hausgemachte Glace essen gehen
  • Natur-Schlittschuhlaufen
  • Eine Nacht in einem Schloss
  • Eine Bergwanderung mit einer Nacht in einer Hütte
  • Trampolin springen
  • Kletterpark
  • Wissenschaftliches Museum besuchen
  • Gold suchen
  • Ein Weekend auf einem Boot oder in einem Wasserhotel
  • Eine Nacht in wilder Natur
  • Obst ablesen gehen
  • Wassersport: Paddle, Kayak, Kitesurf, Windsurf
  • Ein Brunch mit der Familie
  • Ein Fondue in einem Iglu
  • Ein Ausflug mit Schlittenhunden in den Bergen
  • Gleitschirmfliegen
  • Schnuppertauchen
  • Canyoning oder Klettersteigen
  • Koch-, Tanzkurs oder Reitstunde

Wie soll ich „den Zeit verpacken“?

Eine schöne Art einen Gutschein für Zeit zu übergeben, bietet die Webseite http://www.zeit-statt-zeug.de/de/ (Achtung vor Wegwerfartikeln wie Plastikkarten). Du kannst entweder vorhandene Gutscheine verwenden oder selber etwas kreieren. Der Gutschein wird dem Beschenkten/der Beschenkten dann per Mail zugesandt!

Du kannst aber auch eine hübsche Postkarte kaufen und diese in einen personalisierten Gutschein verwandeln. Hier empfehlen wir lokale Künstler und Karten aus rezykliertem Papier zu bevorzugen. Hier ein hübsches Motiv des Berner Labels Carrier Bird (Erhältlich bei Changemaker, Spitalgasse).

Oder du bastelst aus vorhandenen Materialien selber was!

Die Kinder werden sicher eine Menge Spass haben, für die Eltern einen nachhaltigen « Action-Gutschein » zu basteln (das Geschirr spülen, das Zimmer aufräumen, ein Kerzenschein-Abendessen für die Eltern organisieren, die Geschirrspülmaschine ausräumen, Tisch abräumen, mit Papa einen Kuchen backen, Mama bei den Einkäufen begleiten, usw.)

Die Eltern könnten ein Aktivitäten-Büchlein herstellen, mit monatlichen Überraschungsaktivitäten (Wanderung, Schwimmbad, Skifahren, Tennis, Golf, Besuch im Botanischen Garten, Zoobesuch, usw.)

Zeit Statt Zeug

Zeit Statt Zeug

Carrier Bird