Zero Waste Vorträge

Möchten Die die Zero Waste Methode entdecken (oder einführen)?

Wir organisieren öffentliche und private interaktive Vorträge für Personen und Organisationen, die alles über das Zero Waste Prinzip wissen möchten und sich dadurch nachhaltiger engagieren können.
Hier zum Eventkalender.

Ein virtueller Vortrag :

Wir bieten diese Vortäge auch Online an !

Was ist Zero Waste?
In der Schweiz werden jährlich rund 3 Milliarden Franken für die Abfallentsorgung ausgegeben, wobei pro Person und Jahr 701 kg produziert werden (BAFU 2018). Ein grosser Teil der Kunststoffe ist nicht wiederverwertbar.

Der Zero Waste-Ansatz fördert eine Reduzierung des Abfalls an der Quelle und eine Verringerung der Verschwendung von Ressourcen durch ein Überdenken der Art und Weise, wie wir konsumieren:

Details für die Organisation eines Vortrags

Stil: Vortrag, Fragen am Ende des Vortrags
Dauer: 1 Std.
Inhalt und Vorgehen: Nach einer Vorstellung der aktuellen Situation zum Abfall in der Schweiz stellt der Referent Lösungen vor, mit konkreten Beispielen von Menschen, die den Zero Waste Lifestyle leben.
Ort: einen Raum, der Platz für mindestens 50 Personen bietet und mit einem Beamer ausgestattet ist.
Preis: für ein konkretes Angebot anfragen

Die Teilnahme an diesem Vortrag ermöglicht es, die Vorteile des “Zero Waste”-Lebensstils zu entdecken und konkrete Lösungen für den Alltag zu finden.

Für Unternehmen sind zusätzliche Vorteile möglich: Durch einen Zero Waste-Ansatz können Sie Ihren Kampf gegen den Klimawandel vorantreiben, Ihre Kosten senken oder sogar Ihre Gewinne steigern.

Falls Ihr weitere Informationen oder ein Angebot wünschen, bitte kontaktiert uns mit untenstehendem Formular.

-> Mitglied werden oder Spenden

Fakten und Zahlen:

  • Tatsache 1: In der Schweiz werden 33% Lebensmittel (2,6 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle laut BAFU im Jahr 2019) verschwendet, zwei Drittel davon sind vermeidbar.
  • Tatsache 2: Die Schweiz gibt pro Jahr 3 Milliarden Franken für die Abfallentsorgung aus (BAFU 2019).
  • Tatsache 3: Kunststoffrecycling ist weder ökologisch noch ökonomisch interessant:

“Gemäss der Studie “KuRVe”, die von der Carbotech AG und dem Universitätsinstitut UMTEC im Auftrag von acht Kantonen, verschiedenen Verbänden und dem Bundesamt für Umwelt durchgeführt wurde, ist die Kosteneffizienz der Sammlung von Kunststoffen aus Haushalten im Vergleich zur Sammlung von PET-Getränkeflaschen schlecht. Der ökologische Nutzen ist also angesichts der hohen Kosten gering“. (BAFU 2019)

  • Tatsache 4: In der Schweiz werden pro Jahr/Person 125 kg Kunststoffe verbraucht (BAFU 2019). Nur 25% werden recycelt.
  • Durch den Versand dieses Formulars, wird Ihre E-Mail Adresse automatisch unserer Newsletter-Versandliste angefügt. Sie können sich jederzeit einfach abmelden.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.